Projektübersicht

Der Homburger Carneval-Verein benötigt einen neuen Trainingsraum. Da hierzu die Möglichkeiten in Homburg begrenzt sind, möchten wir ein Gebäude kaufen und dies für unsere Zwecke umbauen. Nur so kann ein dauerhafter Trainingsbetrieb für unsere Gruppen gewährleistet werden. Zusätzlich möchten wir Lagerkapazitäten sowie einen Besprechungsraum schaffen.

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: HCV, vereinsheim, Trainingsraum
Finanzierungs­zeitraum: 31.01.2018 14:01 Uhr - 01.05.2018 08:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Dez 2017 - Jan 2019
Worum geht es in diesem Projekt?

Ohne Fleiß kein Preis oder anders ausgedrückt, wer einen tollen Auftritt an den Faschingssitzungen hinlegen möchte muss hierzu trainieren. Da wir unseren derzeitigen Trainingsraum nicht mehr lange zur Verfügung haben, hat sich der Verein entschlossen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Vereines zu legen. Wir möchten das ehemalige Raiffeisenbank-Gebäude in Homburg zu einem Vereinsheim mit Trainingsraum umbauen. Somit ist gewährleistet, dass sowohl unsere Tanzgruppen das ganze Jahr trainieren können, als auch beispielsweise unsere Büttenredner einen Ort für ihre Proben etc. haben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe dieses Projektes sind alle aktiven Vereinsmitglieder die die Räumlichkeiten für ihr Training im Hinblick auf die Faschingssitzungen benötigen. Aber auch Lagerfläche für diverse Utensilien wird geschaffen, sowie ein Bereich für die Vereinsführung. So schaffen wir die Sicherung eines dauerhaften Betriebes des Vereines in der Zukunft.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind ein großer Verein mit vielen Aktiven, und es wäre schade, wenn wir nur aufgrund von Raumproblemen die ein oder andere Gruppe aufgeben müssten. Durch dieses Projekt wird die Zukunft des Vereines nachhaltig gesichert. Es ist ein großer Schritt für den Verein, in die "eigenen vier Wände" zu ziehen, aber nur so haben wir die Planungssicherheit für die Sicherung des Erreichten und die Weiterentwicklung des Vereines. Uns liegt sehr viel daran, dass auch künftige Faschingsverrückte ihr Hobby ausleben können. Weiterhin ist das Gebäude die Heimat der BRK Ortsgruppe Homburg. Durch unser Engagement ist deren Verbleib in ihrer Unterkunft gesichert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden die Mittel zu 100% in das Bauprojekt einfließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ein ganz toller Verein mit viel Leidenschaft für den fränkischen Fasching. Viele aktive Tänzerinnen und Tänzer, Büttenredner aber auch viele engagierte Mitglieder im Backround. Sei es in der Küche, in der Technik, als Trainer oder im Auf- und Abbau und vielem mehr. Über 640 Mitglieder sind ein toller Erfolg. Durch dieses Projekt ist die weitere Vereinsarbeit auch in den nächsten Jahren möglich. Natürlich sei hier auch erwähnt, dass dies alles ehrenamtlich geschieht.