Projektübersicht

Anschaffung eines Rasenmähroboters "Big Mow" der Firma Belrobotics zur Pflege unseres Fußballplatzes.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Sportplatz, Ruppertshütten, FC Ruppertshütten, Rasenmähroboter, Mähroboter
Finanzierungs­zeitraum: 31.07.2020 11:20 Uhr - 30.10.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser alter Rasenmähtraktor ist in die Jahre gekommen. Der jährliche Instandhaltungsaufwand wird laufend größer. Wir, der FC Ruppertshütten, möchten daher einen Rasenmähroboter für unseren Sportplatz anschaffen. Um die Anschaffungskosten tragen zu können, bitten wir um eure Mithilfe.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Anschaffung eines neuen Mähroboters bietet unserem Sportverein viele Vorteile:

• Weniger Arbeitsaufwand für die ehrenamtlichen Helfer
• Verbesserte Platzbedingungen
• Keine Grasabfälle, die entsorgt werden müssen
• Natürlicher Dünger durch die Grasabfälle
• CO2-Einsparung durch geringeren Energieverbrauch
• kostengünstige Platzpflege

Hierdurch profitieren nicht nur unsere Fußballer der Ersten und Zweiten Mannschaft, sowie die Bambinis, sondern auch die Anwohner und die Umwelt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der alte John-Deere-Aufsitzmäher ist in die Jahre gekommen. Der Instandhaltungsaufwand und die Ausfallzeiten werden jedes Jahr größer. Die Anschaffung eines neuen Mähgerätes wird in absehbarer Zukunft unabdingbar sein. Die Kosten liegen hierbei im fünfstelligen Bereich. Durch die Umbaumaßnahmen des Balkons, sowie den zukünftigen Instandhaltungs- und Modernisierungsaufwand für das Vereinsheim wird die Vereinskasse zusätzliche belastet. Um die Anschaffung eines neuen Mähroboters realisieren zu können benötigen wir daher eure Hilfe.

Einen großen Nutzen haben auch unsere Greenkeeper/Rasenpfleger, die fast das ganze Jahr den Sportplatz mähen müssen. In der Hauptsaison wird der Platz ca. 3x wöchentlich gemäht. Dies ist keine Arbeit von 30 - 60 Minuten, sondern nimmt ca. 2 – 2,5 Stunden in Anspruch. Der Abreitsaufwand würde sich durch die Anschaffung des Mähroboters deutlich verringern.
Aktuell wird der Grasschnitt in einem Container unterhalb des Sportplatzes entsorgt. Durch die Bereitstellung und das Entsorgen des Grünabfalls fallen jährliche Gebühren an. Des Weiteren sorgt der Abfallbehälter bei den Anwohnern und Spaziergänger für Geruchsbelästigungen. Dieser Container würde zukünftig entfallen.

Mit dem Mähroboter möchten wir langfristig unseren Platz ökologisch pflegen, um so für optimale Trainings- und Spielbedingungen sorgen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung fließen die Spenden zu 100% in die Anschaffung des Rasenmähroboters.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die gesamte Vorstandschaft des FC Ruppertshütten sowie Spieler und Trainer der Ersten und Zweiten Mannschaft. Des Weiteren freuen sich die Greenkeeper und das Rasenpflegeteam auf die zukünftige Entlastung.