Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth leben 162 erwachsene Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung in Hausgemeinschaften zusammen. In der Bio-Dorfbäckerei werden leckere Lebkuchen, Stollen und Weihnachtsgebäck in alter handwerklicher Tradition von ihnen hergestellt. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir unseren beliebten Weihnachtsmarkt leider absagen. Somit können 8.000 Lebkuchen nicht verkauft werden. Helfen Sie mit, damit die Weihnachtsbäckerei trotzdem starten kann!

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Behindertenhilfe, Bio-Lebensmittel, SOS-Kinderdorf, Regionale Lebensmittel, Weihnachten
Finanzierungs­zeitraum: 07.10.2020 10:44 Uhr - 28.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 01.10.-31.12.2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel ist für uns die Finanzierung der Weihnachtsbäckerei. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir unseren beliebten Weihnachtsmarkt leider absagen. Normalerweise backen wir hierfür 8.000 Lebkuchen. Gerne möchten wir die Lebkuchen dennoch produzieren. Die Weihnachtsbäckerei stellt ein wichtiges Ritual für die Bewohner da. Viele Rituale mussten dieses Jahr bereits wegfallen aufgrund von Corona. Einen Teil spenden wir den SOS-Kinderdörfern in Deutschland. Jedem Kind einen Lebkuchen! Den anderen Teil versuchen wir über andere Vertriebswege zu verkaufen oder an weitere Bedürftige in Mainfranken zu spenden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist der Start der Weihnachtsbäckerei und eine erfolgreiche Finanzierung des Weihnachtsgebäcks. Unsere Menschen mit Behinderung stellen das Gebäck her. Zielgruppe sind alle Spender.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein Umsatz von 30.000 € fehlt der Dorfgemeinschaft in diesem Jahr durch den Wegfall des Adventbasars und dem damit fehlenden Verkauf der Hohenrother Produkte. Rund 8.000 Lebkuchen müssen deshalb weniger produziert werden. Die Bewohner freuen sich jedes Jahr sehr auf die Zeit der Weihnachtsbäckerei. Gerne möchten wir es ihnen trotzdem ermöglichen, die Lebkuchen herzustellen. Einen Teil der Lebkuchen möchten wir gerne den SOS-Kinderdörfern in Deutschland spenden. Außerdem benötigen wir Weißblechdosen und weiteres Verpackungsmaterial, welches wir kaufen müssen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir starten mit der Weihnachtsbäckerei und können Verpackungsmaterial sowie Zutaten für die Lebkuchen, Stollen und die Weihnachtsplätzchen beschaffen. Bei Überfinanzierung fließt das Geld in den Bau unseres Zentrums.

Wer steht hinter dem Projekt?

In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth leben 162 erwachsene Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung in Hausgemeinschaften zusammen. Jeder ist seinen Möglichkeiten entsprechend in einem der 15 Arbeitsbereiche produktiv. Die gefertigten und verarbeiteten Erzeugnisse werden verkauft und tragen zum Unterhalt der Dorfgemeinschaft mit bei. Die SOS-Dorfgemeinschaft Hoheroth gehört zu SOS-Kinderdorf e.V.